katholische Jugend St. Laurentius


Wir sind nicht nur Messdiener. Wir sind Vorstand, Arbeitskreise, Organisatoren von vielen Events für Jugendliche in Ahrweiler und vor allem: eine Gemeinschaft!

Bei uns ist jeder willkommen, der sich engagieren möchte und ein Teil von uns sein möchte.

Sprecht uns persönlich an oder schreibt uns, wir freuen uns!



aktuelles

AKP – Wir haben gespendet!

Obwohl unsere letzten Aktionen aufgrund von Corona ausgefallen sind, konnten wir folgende Projekte unterstützen:

-       400€ an CARE: Hilfe für die vertriebenen Rohingya

-       400€ an die Steyler Mission: medizinische Behandlung und gesellschaftliche Integration von Lepra Kranken in Indien

-       400€ an Misereor: Unterstützung der indigenen Bevölkerung und deren Kampf gegen die Regenwaldabholzung

-       400€ an Terre des Femmes: Aufklärung über und Kampf gegen Genitalverstümmelung

-       200€ an die Ökumenische Flüchtlingshilfe RheinAhr e.V.

-       200€ an die Caritas Ahrweiler

Wir bedanken uns sehr für die vielen Spenden, die wir durch unsere Aktionen erhalten!

 

 

Unsere nächste Aktion: der Kerzenverkauf an Allerheiligen


Kilometerzähler: Endergebnis 1732km!

Spendenaktion #solidaritätbewegt

Jetzt ist unsere Aktion tatsächlich schon vorbei und wir haben in Gemeinde zusammen 1732 Kilometer zurückgelegt- ob joggend, wandernd, mit dem Fahrrad oder auf Inlinern! Das ist eine klasse Leistung, auf die wir stolz sind. Danke an alle Sportsfreund*innen, die die Kilometer gesammelt haben!

Jetzt sind eure Sponsor*innen dran - alle Omas, Opas, Eltern, Geschwister oder Freund*innen, die pro zurückgelegten Kilometer einen bestimmten Betrag spenden, machen einen Unterschied und leisten einen wichtigen Beitrag zur gegenseitigen Unterstützung!  Natürlich könnt ihr auch selbst zusätzlich zu eurer sportlichen Aktivität noch weiter helfen, indem auch ihr etwas spendet. Alternativ kann auch zum Beispiel 1ct pro Kilometer von Deutschland nach Bolivien gespendet werden. Dies würde bei einer Strecke von 10300 km also 103€ entsprechen.

Die Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden (von dort wird das Geld gesammelt am 15.9. an die Boliviensammlung überwiesen):

Kontoinhaber: Katholische Jugend St. Laurentius Ahrweiler

IBAN: DE27 5776 1591 0503 7275 00

Verwendungszweck: Laubewegt

Wenn eine Spendenquittung erwünscht ist, bitte im Pfarrbüro melden. 

Schon jetzt ein riesengroßes Dankeschön an alle Sponsor*innen!!

 

 

 

Ein paar Infos zu der Lage in Bolivien und wie unsere Partnerorganisationen damit umgehen:

Bereits Mitte März gab es drastische Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die Grenzen auch zwischen den „departamentos“ wurden geschlossen, eine Ausgangssperre wurde angeordnet, Schulen, Kindergärten und Internaten wurden geschlossen- das bis dahin alltägliche   Leben auf den Straßen stand still. Auch die Partnerorganisationen des BDKJ, die sich unter anderem für Kinder und Jugendliche, beeinträchtigte- oder alte Menschen einsetzen, leiden unter den Einschränkungen. Sie haben jedoch sehr schnell ein Krisenprogramm erstellt:  Menschen auf dem Land werden über alle Neuigkeiten informiert, es wird Nothilfe für Menschen mit Beeinträchtigung geleistet sowie Lebensmittel- und Hygienepakete verteilt. So wie auch hier in Deutschland sind die Menschen ganz unterschiedlich von den Folgen betroffen: Da sind Kinder, die jetzt keine Unterstützung mehr in den Projekten erhalten, monatelang voneinander getrennte Familien, Eltern, die ihre Arbeit bis auf Weiteres verloren haben und so die  Versorgung der Familie mit Lebensmitteln immer schwieriger wird oder auch Studierende, die nicht mehr zur Uni gehen können. In vielen Gesprächen und Nachrichten wird sich ausgetauscht, erzählt was gerade in Bolivien passiert  und wie es in Deutschland aussieht. Es werden persönliche Probleme und Sorgen einander mitgeteilt- sich gegenseitig zugehört und einander aufgebaut. So viele unterschiedliche und individuell ganz verschiedene Geschichten und Schicksale! Doch eine Gemeinsamkeit- wir alle sind von der Pandemie betroffen und müssen zusammenhalten. Gerade in so einer schwierigen Zeit wird die Wichtigkeit der Verbundenheit und der Freundschaft zwischen Bolivien und Deutschland deutlich.

Durch die aufgrund der Pandemie abgesagte Bolivienkleidersammlung fehlen viele Gelder für Partnerprojekte! Deswegen wurde die Aktion #solidaritätbewegt ins Leben gerufen!

Im Rahmen dieser wollen wir versuchen durch sportliche Aktivität unsere Freund*innen zu unterstützen.

 

Sei auch du dabei und radele, skate, wandere oder jogge für die Partnerschaft!

 

„Lau bewegt“ – Im Rahmen des Projekts „Solidarität bewegt“ des BDKJ Trier sind wir als KaJuLau in den nächsten 6 Wochen aktiv! Ziel der bistumsweiten Aktion ist es, 10300km (Strecke bis nach Bolivien) zurückzulegen und dabei Spenden für die Bolivienpartnerschaft zu sammeln, um den Ausfall der Bolivienkleidersammlung in diesem Jahr zu kompensieren.

Neben Infos über Bolivien und Berichten, wie die aktuelle Lage dort zur Zeit aussieht geht es darum, bei einer Fahrradtour, einer Wanderung, beim Inline-Skaten oder Laufen die Kilometer zu zählen und damit Spenden zu sammeln!

Teilnehmen kann jeder – ob allein, mit der Familie oder Freunden. Bevor es losgeht, müsste sich daher jede*r unter lau.bewegt@gmail.com anmelden, die Laufkarte (zu finden unter kajulau.de) ausfüllen und Sponsoren suchen! Unterstützt wird die Aktion auf den Kanälen der KaJuLau und des BDKJ u.a. mit einem Kilometerzähler. Nach den 6 Wochen sammelt jede*r Teilnehmer*in das Geld ein und unterstützt damit die Bildungsarbeit in Bolivien!

 

Wendet euch bei Fragen gerne an die angegebene Mail-Adresse oder an Lina Klaus, Niklas Sebastian, Lotte und Caroline Nacke oder Petra Kurth.

 

Download
Anmeldung Einzelperson.pdf
Adobe Acrobat Dokument 561.7 KB
Download
Anmeldung Gruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 550.8 KB

Der neue Messdienerplan ist online! Es dürfen wieder 2 Messdiener kommen, sodass es wieder einen Messdienerplan gibt. Bitte sucht euch einen Ersatz, wenn ihr mal nicht könnt!


KREUZWEG MAL ANDERS

In diesem Jahr kann der traditionelle Kreuzweg leider nicht stattfinden, doch das ist kein Grund, darauf komplett zu verzichten! 

Der AKJ hat den diesjährigen Kreuzweg digital für euch aufbereitet und stellt diesen ab Palmsonntag an jedem Tag der Karwoche mit einer Station zur Verfügung! 

Ihr findet das Video auf unseren Kanälen bei Facebook und Instagram:)

https://de-de.facebook.com/pg/Kath-Jugend-St-Laurentius-Ahrweiler-253804254644611/posts/

https://www.instagram.com/kaju_lau/ 

 

Und auch das Dekanat ist digital aufgestellt: verbundenanderahr.de

Dort findet ihr Texte, Lieder etc. für Ostern sowie nützliche Tipps für den Corona-Alltag. Schaut doch mal vorbei!


FASTENAKTION 2020

Wir, die Jugend von St. Laurentius wurden gefragt, ein Banner unter dem Thema der Fastenzeit Nachhaltigkeit zu gestalten.
Auf dem Weg zu einer nachhaltigen und klimafreundlichen Lebensweise sehen wir drei Phasen. Das „Jetzt“ 

-Ein großer CO2 Fußabdruck, der die Lebensgrundlagen der Menschen im globalen Süden und der nachfolgenden Generationen irreversibel zerstört. 

-Plastikverschmutzung: Jede Minute gelangt ein Müllwagen voller Plastik in die Ozeane.1  

-Krieg und Terror

Der Wandel

Bewusstsein

Uns muss klar sein, dass eine Veränderung notwendig ist. Wir müssen ein Bewusstsein schaffen dafür, dass es kein „weiter so“ geben darf. 

Veränderungswille

Begrüßen wir die Veränderung! Sehen wir sie als Chance und neue Erfahrung. Haben wir den Willen, uns zu verändern und somit auch unsere Mitmenschen und Entscheidungsträger!

Mut

Diese Schritte erfordern viel Überwindung und Mut, sich auf etwas Neues, Unbekanntes einzulassen. Das ist nicht einfach, sonst wäre es schon längst passiert. Stellen wir uns der Herausforderung!

Offenheit

Offen sein für die Meinungen, Gedanken, Sorgen und Ängste anderer, für ihre konstruktiven Ideen. Offen sein für Meinungen, die wir nicht teilen und versuchen zu verstehen, warum Menschen so denken und handeln.
 

Wir können die Veränderung sein, die wir uns wünschen!

Die Klimakrise ist ein menschengemachtes Problem und verlangt eine Lösung.  Weltweit sind Frauen öfter von Armut und sozioökonomischer Unsicherheit betroffen und seltener in politischen oder wirtschaftlichen Machtpositionen.

Auch das Pariser Klimaabkommen stellt fest, dass Frauen unverhältnismäßig stark von der Klimakrise betroffen sind.2 Diese strukturellen Ungleichheiten müssen verändert werden.

Wir ziehen das Motto #spreadlove vor. Teile Liebe, Glück und Freude! 

#powertothepeople – Geben wir Betroffenen, Wissenschaftlern, Minderheiten eine Stimme, damit auch sie gehört werden.

#peace – Frieden statt Krieg

#govegan – wenigstens ein paar Mahlzeiten / Tage in der Woche 

Würden in Deutschland so viele Menschen wie Tiere getötet, wären wir in 41 Tagen alle tot.3

Massentierhaltung trägt einen massiven Anteil zu den weltweiten Emissionen bei.

#boycotNestlé – Aufruf zum Boykott der Firma Nestlé (Mövenpick, Vittel, Maggi, Kitkat, etc.4) aufgrund von

-Privatisierung von Wasser, sodass Einheimische verseuchtes Wasser trinken müssen

-Kinderarbeit und Verachtung von Menschenrechten in Entwicklungsländern

-Abholzung des Regenwaldes und Tierversuche5 

 

Die Zukunft

Was denken Sie, wie soll die Zukunft aussehen und wie können wir sie realisieren?


1 https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-01/plastik-umweltverschmutzung-meer-studie-weltwirtschaftsforum (5.3.20. 9:00)
2 Vom Ende der Klimakrise – Luisa Neubauer, Alexander Repenning; S.196,197

3 PETA Deutschland

4 https://utopia.de/ratgeber/nestle-marken-diese-produkte-gehoeren-zum-unternehmen/

5 Die Wahrheit über Nestlé – MrWissentogo, funk


Bastelnachmittag bei Lau

Am 4. Adventswochenende fand bei Lau der traditionelle Bastelnachmittag statt, zu dem 25 Kinder kamen!


Spendenübergabe des AKP an die ökumenische Flüchtlingshilfe e.V.

Am Dienstag, den 29.10. informierte sich der Arbeitskreis Projekte in interessanten Gesprächen über die Arbeit der ökumenisches Flüchtlingshilfe in Bad Neuenahr-Ahrweiler. In diesem Rahmen wurde dann auch eine Spende in Höhe von 1.500€ überreicht! 


Zeltlager 2019 - Danke!

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wieder das traditionelle Zeltlager statt, das sehr gelungen ist! 

 

Dazu beigetragen haben:

  • Bäckerei Schmitz mit den leckeren Broten, Baguettes und Teilchen
  • Busfirma Bläser, die uns seit vielen Jahren sicher und zuverlässig ins Zeltlager fahren
  • Familie Bensberg, die uns 12 Gläser leckeren und selbstgemachten Honig spendierte
  • Metzgerei Ropertz mit viel Fleisch und leckeren Würstchen
  • Volksbank Rhein-Ahr-Eifel mit einer großzügigen Brotdosenspende an alle Zeltlagerfahrer
  • Basislager für den Transporter, der uns das Ausräumen des LKWs und das Einräumen bei Lau erleichterte
  • Kirchengemeinde St. Laurentius, die uns mit der Sonntagskollekte die Busfahrt zum Freizeitpark Lochmühle und damit einen unvergesslichen Tag geschenkt hat!
Vielen Dank für die große Unterstützung an alle Firmen und Gruppen!
Außerdem bedanken wir uns bei allen, die uns beim LKW-Räumen sowie dem Aufbau der Zelte und dem Schrubben der Planen in Ahrweiler unterstützt haben! 
Aber nach dem Zeltlager ist vor dem Zeltlager: im nächsten Jahr fahren wir wieder am Ende der Sommerferien vom 3.-13.8.2020 auf den Jugendzeltplatz in Friesoythe in Niedersachsen. Wir freuen uns auf euch!

Kuchenverkauf 2019

An Pfingstsonntag, den 09.Juni fand wieder der traditionelle Kuchenverkauf des AKP zugunsten eines Projektes der Steyler Mission in Argentinien in der Zehntscheune statt. Wir bedanken uns bei allen, die einen Kuchen gebacken haben, sodass wir an diesem Nachmittag über 40 Kuchen verkaufen konnten! 


Erfolgreiche 72-Aktion bei Lau!

Lau nahm in diesem Jahr wieder an der 72h-Akion des BDKJ im Bistum Trier teil. Von Donnerstag bis Samstag wurde an Projekten für mehr Bienen und Insekten gearbeitet. Die Ergebnisse wurden dann am Sonntag im Anschluss an die Messe verkauft. Der Erlös ging in diesem Jahr an das Projekt, in dem Lina seit letztem Sommer ihren Freiwilligendienst in Bolivien leistet und das ebenfalls an der 72h-Aktion teilnahm!

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!!


Ölbergstunde und Jugendkreuzweg

Traditionell veranstaltete die Jugend wieder die Ölbergstunde an Gründonnerstag und den Jugendkreuzweg am Morgen des Karfreitags. Zwischen beiden Veranstaltungen übernachtete einige Teilnehmer bei Lau. 

 

Besonders der Kreuzweg mit anschließendem Frühstück in der Zehntscheuer fand großen Anklang. 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr! 


Spendenlauf 2019

Bei bestem Wetter und guter Stimmung liefen mehr als 30 Läufer beim diesjährigen Spendenlauf für ein Projekt der Steyler Mission, das Favela-Kinder in Brasilien unterstützt. Vielen Dank an alle Läufer, Sponsoren und den AKP für die tolle Organisation! 

 


Lau beim Karnevalszug mit dabei

Auch in diesem Jahr nahm Lau wieder am Rosenmontagsumzug in Ahrweiler als Fußgruppe teil. Unter dem Motto "Kindheitshelden" waren mehr als 20 Teilnehmer dabei und hatten viel Spaß! Vielen Dank an den AKN, der die Teilnahme auch in diesem Jahr super organisiert hat! 

 

Wir freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr wieder dabei sein können! 

 


Über 500 Sternsinger bei der zentralen Aussendungsfeier des Bistums Trier in Ahrweiler 


Erfolgreicher Nikolausverkauf des AKP

Auch in diesem Jahr verkaufte der AKP wieder am ersten Adventswochenende echte Nikoläuse aus fairem Handel! Der Ansturm war riesig und so freute sich der AKP, dass sie eine große Summe an soziale Projekte der Steyler Mission spenden können! 

 


Messdienervollversammlung und JHV

Am Freitag, den 30.11 wählten sowohl die Messdiener als auch die Jugend neue Vorstände. 

Im Messdienerleitungsteam wurden (wieder-) gewählt: Lotte Nacke, Lena Jakobs, Jule Jessen, Anne Ropertz und Lennart Schoss. 

 

Im neuen Vorstand sind: (v.l.n.r.)

Moritz Kelter, Materialwart

Jasmina Feld, Kassiererin

Niklas Sebastian, 1. Vorsitzender

Mara Hermes, 2. Vorsitzende

Lotte Nacke, Schriftführerin


Erfolgreicher Kerzenverkauf 2018

Traditionell veranstaltete der AKP auch in diesem Jahr den Kerzenverkauf auf dem Ahrtor- und Bergfriedhof!

Der Erlös geht in diesem Jahr an eine Projekt der Steyler Mission in Nairobi (Kenia), wo Grundschülern, die Zuhause kaum Essen bekommen können, eine warme Mahlzeit geboten wird! 

Vielen Dank an alle Helfer und alle, die bei uns Kerzen gekauft haben! 


Besuch und Spendenübergabe bei der Steyler Mission

Am vergangenen Freitag besuchten die Mitglieder des Arbeitskreises Projekte (AKP) der katholischen Jugend St. Laurentius Ahrweiler die Steyler Mission in St. Augustin. Pater Xavier Alangaram SVD, Missionssekretär seit 2016, empfing die drei interessierten Schülerinnen in der Steyler Mission und erzählte ihnen über verschiedene Projekte überall auf der Welt, Möglichkeiten Spendengelder zu erwerben und wie sehr das Geld gebraucht wird. Er selbst kommt aus Südindien und ist über die Steyler Mission nach Deutschland gekommen, um Priester zu werden. Für Alina Friedrich, Jule Jessen und Lotte Nacke war es ein beeindruckendes Erlebnis, sich mit Pater Alangaram über die Not der Menschen in anderen Ländern zu unterhalten und zu merken, dass das Geld in vertraulichen Händen dorthin kommt, wo es wirklich gebraucht wird. Zum Ende des Treffens überreichte der AKP eine großzügige Spende im Wert von 3000 Euro. Das Geld wurde bei vergangenen Aktionen des Arbeitskreises zum Beispiel dem Kuchenverkauf an Pfingsten und dem erfolgreichen Spendenlauf vor zwei Wochen eingenommen und kommt nun Müllkippen-Kindern auf den Philippinen zugute. Ganze Familien, die normalerweise ihr Leben damit verbringen, Müll auf riesigen Müllkippen in der Großstadt Cebu zu sammeln, haben dank diesem Projekt die Möglichkeit, ihre Kinder zur Schule zu schicken, Mahlzeiten und lebenswichtige Medikamente zu erhalten. Sie bekommen somit eine Zukunftsperspektive geschenkt und können den zahlreichen Gefahren auf der Müllkippe entkommen. Das interessante und nette Treffen mit Pater Alangaram hat den Mitgliedern des AKP noch einmal gezeigt, wie wichtig dieses Engagement ist und hat sie motiviert, weiterhin für solche Projekte Spenden zu sammeln: „Es war sehr beeindruckend, persönlich mit Pater Alangaram sprechen zu können und von seiner Arbeit und seinen Erfahrungen zu hören“, so Jule Jessen. Der AKP bedankt sich außerdem bei Carlotta Müller, dass sie uns nach St. Augustin gefahren hat!


Erfolgreicher Spendenlauf des AKP

Beim Spendenlauf, den der AKP zugunsten von Müllkippenkindern auf den Philippinen organisiert hat, liefen mehr als 35 motivierte Läufer mit. Genau 1 Stunde wurde gelaufen und auch die Jüngsten erreichten das Ziel nach einer großen Laufleistung!  Beim Start- und Zielpunkt wurde den Läufern von vielen Zuschauern zugejubelt, wo es nach dem Lauf auch Getränke und Kuchen gab! 

Wir bedanken uns bei allen Läufern und natürlich auch allen Spendern, mit deren Hilfe wir das Projekt der Steyler-Mission auf den Philippinen erst unterstützen können! 


Zeltlager-Abend bei Lau

Kurz nach dem Zeltlager veranstaltete der AKJ einen Wortgottesdienst mit anschließendem Grillen und Zeltagerfeeling. Wir konnten viele Jugendliche begrüßen und so wurde es bei bestem Wetter ein toller Abend! 

 

 


Erfolgreiches Rock am Markt

Vielen Dank an alle, die am 10. 08 Rock am Markt zu dem gemacht haben, was es einmal war! Wir waren überwältigt, wie viele Menschen gekommen sind und möchten uns ausdrücklich bei den Bands und allen Sponsoren für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit bedanken! 


Am 17. Juni konnten wir in der Familienmesse 14 neue Messdiener begrüßen! Seit April haben sie gemeinsam mit dem Messdienerleitungsteam fleißig geübt, damit jetzt auch alles klappt! 

 

Wir freuen uns, dass sie so viele dazu entschieden haben, Messdiener zu werden und diese wichtige Aufgabe in der Gemeinde zu übernehmen.

Außerdem sind sie nun ein Teil der großen Gemeinschaft von Lau! Herzlich willkommen!!

 


Erfolgreicher Kuchenverkauf an Pfingsten

Traditionell veranstaltete der AKP an Pfingstsonntag den Kuchenverkauf, an dem Spenden für soziale Projekte gesammelt werden. So konnten wir in diesem Jahr eine stolze Summe für ein Straßenkinder-Projekt  auf den Philippinen (Projekt "Hilfe für Müllkinder", das von der Steyler Mission durchgeführt wird) zusammen bringen!

 

Wir danken besonders denen, die uns mit einer Kuchenspende unterstützt haben! 


Ölbergstunde und Kreuzweg der Jugend

Traditionell beging die Kajulau wieder die Ostertage:

Nach der Ölbergstunde an Gründonnerstag übernachteten wieder 15 Jugendliche bei Lau, um auch am nächsten Morgen beim Jugendkreuzweg um 6 Uhr dabei zu sein. 

Mit uns waren auch ca. 25 andere so früh aufgestanden, die uns auf dem Weg über Walporzheim zum Calvarienberg begleiteten. Der Abschluss der Veranstaltung war dann das gemeinsame Frühstück in der Zehntscheune. 

 


Lau beim Karnevalszug mit dabei

Wie in jedem Jahr war Lau wieder mit einer bunten Truppe bei Rosenmontagszug in Ahrweiler dabei! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Frühschichten im Advent

Nachdem schon bei den ersten drei Frühschichten jeweils mehr als 20 Leute kamen, standen sogar am ersten Ferientag mehr als 40 Leute extra früh auf, um bei der letzten Frühschicht in diesem Jahr dabei zu sein!

 


Erfolgreicher Bastelnachmittag 2017

Der Einladung des AKN zum traditionellen Bastelnachmittag folgten mehr als 40 Kinder im Alter von 4-13 Jahren. An verschiedenen Stationen boten die Betreuer Bastelaktionen, Malen, Plätzchenbacken und Spiele an. Die Kinder hatten viel Spaß und konnten auch noch die letzten Weihnachtsgeschenke fertigstellen!


Am ersten Dezember-Wochenende fand bei Lau die alljährliche Messdienervollversammlung statt. Auch wenn weniger Messdiener kamen als erhofft, konnten wir ein neues Messdienerleitungsteam wählen, die Messdiener mit den meisten Punkten ehren und für anstehende Aktionen werben!

 

Im Anschluss daran trafen sich dann die Arbeitskreise und der Vorstand zur Jahreshauptversammlung. Wir besprachen die vielen Aktionen aus dem letzten Jahr, planten schon neue Veranstaltungen und wählten einen neuen Vorstand.  


Unsere 17 neuen Messdiener,

Lena B., Simon und Elias B., Sophie B., Samira F., Anna G., Lotta H., Joel H., Sina K., Kilian K., Zoe K., Emilia K., Tobias K., Ben S., Jule S., Maximilian S., Laura U.



In diesem Jahr haben wir eine alte Tradition wieder aufleben lassen und haben zwischen der Ölbergstunde an Gründonnerstag und dem Kreuzweg an Karfreitag in den Jugendräumen bei Lau übernachtet. Mit rund 20 Jugendlichen haben wir am Donnerstagabend gemeinsam eine Suppe gegessen und um 22:30 Uhr ging es dann zur Ölbergstunde der Jugend in die Kirche. Nach einer kurzen Nacht sind wir dann an Karfreitag früh für den Kreuzweg aufgestanden, für den sich zusätzlich zu uns auch noch ca. 40 andere aus dem Bett gekämpft haben. Nach sieben Stationen, die uns über Walporzheim führten, endete der Kreuzweg dann ein letztes Mal auf dem Calvarienberg, auf dem wir nach dem Schlussgebet in der Grabkapelle im Speisesaal frühstückten. Wir bedanken uns bei den Schwestern recht herzlich dafür, dass sie uns seit langer Zeit immer am Morgen des Karfreitags zum Frühstück aufgenommen haben!


Wie jedes Jahr ist der Karnevalsumzug super gelungen. Wir danken allen, die uns geholfen haben, damit wir wieder im Umzug mitgehen konnten. Wir hoffen, ihr hattet alle Spaß und seid nächstes Jahr wieder mit dabei, damit wir wieder mit einer großen Gruppe mitgehen können.